Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Urlaub mit Hund in Italien: Erfahrungsbericht, Infos

Wer einen Urlaub mit Hund in Italien verbringen möchte, der kann sich zwischen einigen völlig unterschiedlichen Ferienregionen entscheiden. Da wäre einmal Südtirol wo deutsch gesprochen wird und wo man herrlich in den Bergen wandern kann. Dies ist vielleicht die beste Region für Urlaub mit Hund in Italien.

Doch auch der Gardasee ist sehr beliebt. Hier können wir aus eigener Erfahrungs sagen, dass es vor allem im Nordwesten unten am See nicht so einfach ist wenn man einen Hund dabei hat. Die Orte sind eher eng und Grünflächen gibt es in Limone und Gargnano eher selten. Auch Toscolano Maderno oder Gardone Riviera würde ich nicht wählen, sondern erst südlich von Salo, wo das Land zurück weicht und der See sich besser ausbreiten kann, meinen Urlaub verbringen.

Riva und Torbole sind im Norden sicher ebenfalls nicht optimal, Tremosine mit Einschränkungen und Tignale schon wieder etwas besser, da oberhalb des Sees. Ansonsten empfehle ich eher den südlichen Teil am See, zwischen Garda und Salo.

Auch in der Toskana, in Ligurien, an den anderen norditalienischen Seen oder an der Adria möchten viele Urlauber ihre Hunde gerne mitnehmen, aber in wie weit das Sinn macht, da warten wir doch lieber auf ein paar Erfahrungsberichte. Wo es aber an der Adria definitiv Sinn macht, das ist im beliebten Urlaubsort Bibione.

Wie wir selbst sehen konnten, gibt es dort nämlich einen eigenen Hundestrand, La Spiaggia di Pluto, der sich am östlichen Rand am Strand von Bibione am Strandabschnitt Lido dei Pini befindet. Dadurch das es ein eigener Strandabschnitt ist, wird niemand von den hundelosen Urlaubern gestört und Hund und Herrchen können sich in Ruhe austoben. In der Nähe dort findet man besonders gut eine passende Ferienwohnung, aber auch einige Hotels kann man dort in der Nähe buchen.

Was dagegen nicht so günstig ist, ist die Lage der Campingplätze in Bibione, denn diese befinden sich dort mehrere Kilometer entfernt, meist in Bibione Pineda. Erlaubt sind Hunde auf dem Campingplatz auch nur im Villagio Turistico Internationale, das auch schon ca. 2 km entfernt liegt.

Passende Unterkünfte verschiedener Art, die auch sofort online buchbar sind, findet ihr links in unserer Navigation unter Urlaub & Unterkunft.

Einige der wichtigsten Informationen die wir hier veröffentlichen möchten sind jedoch eure Erfahrungsberichte liebe Hundebesitzer. Schreibt uns doch bitte eine Mail von eurem Urlaub mit Hund, egal in welcher Region er war und welche Unterkunft ihr gewählt hattet. Jeder Tipp und jeder Erfahrungsbericht hilft anderen Seitenbesuchern weiter und bei eurem nächsten Besuch hier findet ihr vielleicht auch genau den Tipp auf den ihr gewartet habt.

Sehr gerne veröffentlichen wir auch Informationen direkt von Tourismusämtern.

Erfahrungsberichte:

>>>>> Hotel Mair am Ort, Dorf Tirol Südtirol

>>>>> Hotel du Lac, Malcesine Gardasee

>>>>> Villa Carlottina Comer See