Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Urlaub mit Hund in Samnaun, Schweiz: Erfahrungsbericht / Reisebericht Winterurlaub mit Hund

Ich war im Dezember 2011 für eine Woche mit meinem Freund und unserer American Staffordshire Terrier Hündin Caprice im Winterurlaub in Samnaun in der Schweiz. Samnaun liegt im Kanton Graubünden und ist ein Zollausschlussgebiet. Dies macht den Ort sowohl für Urlauber in der Schweiz als auch für Urlauber aus dem österreichischen Ischgl, mit dem sich Samnaun das Skigebiet Silvretta Arena teilt, überaus beliebt. Der abgabenfreie Einkauf lockt täglich etliche Tagestouristen in das kleine Dorf, so ist in Samnaun immer etwas los und es herrscht viel Trubel.

Da uns das Hotel von Freunden empfohlen wurde, haben wir uns für das Hotel Samnauner Hof entschieden. Diese Wahl hat sich während des Urlaubs als ideal erwiesen. Das Personal ist überaus tierfreundlich und wir fühlten uns mit unserer Hündin jederzeit willkommen.

Darüber hinaus ist der Restaurant- und Barbereich sehr ausgedehnt und so war gewährleistet, dass sich kein anderer Gast von Caprice belästigt fühlt. Des Weiteren fanden wir die Preise für die Unterbringung von Hunden überaus angemessen.

Die verschneite Natur von Samnaun kann nur als Hundeparadies beschrieben werden. Direkt an unserem Hotel befand sich ein Wanderweg, so ging es schon vor dem Frühstück mit Caprice zum Laufen und Spielen in die Berge.

Besonders in den frühen Morgen- und Abendstunden konnte unsere Hündin unbeschwert überall ohne Leine laufen, da zu diesen Zeiten kaum Wintersportler unterwegs waren. Wir empfanden den Ort und auch die Gäste als sehr tierfreundlich und hatten nie Probleme, dass sich jemand über den unangeleinten Hund beschwert hätte.

Ein Highlight war das gemeinsame Rodeln mit unserer Hündin. Auf einer einige hundert Meter langen Schlittenrodelbahn fuhren mein Freund und ich auf einem Schlitten herunter und Caprice sprintete nebenher. Diesen Spaß haben wir uns nicht nur einmal gegönnt.

Abends gingen wir drei gerne in die Schmuggler Alm, ein überaus beliebtes Restaurant und auch Aprés Ski Treffpunkt. Trotz der Größe der Schmuggler Alm ist ein Besuch auch mit dem Hund sehr angenehm. Sowohl im Außenbereich als auch in der oberen Etage des Lokals fanden sich viele ruhige Ecken, in denen auch Caprice den Abend gemütlich ausklingen lassen und entspannen konnte.

Für den nächsten Winterurlaub ist Samnaun auf jeden Fall wieder bei uns eine der ersten Adressen. Wir haben uns alle drei pudelwohl gefühlt und blicken immer wieder gerne auf die sieben Tage in Samnaun zurück.