Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Naturhof Hojoutz, Penken (nahe Wörthersee); Urlaub mit Hund in Kärnten: Erfahrungsbericht / Reisebericht

Einen ganz besonderen Urlaub verlebte ich in Kärnten. Im Juni 2012 entschied ich mich spontan, Hund und Kind einzupacken und einige Tage am Wörthersee zu verbringen. Auf der Suche nach einer passenden Unterkunft stieß ich auf den Naturhof Hojoutz in Penken bei Schiefling.

Schon die Ankunft auf dem Naturhof war ein Erlebnis, denn der von Dr. Maureen Devine und Dkfm. Martin Röder betriebene Hof war anders als alles was wir bisher gesehen haben. Der Golden Retriever der Familie "Jeremy" begrüßte uns und unseren Rauhaardackel Bolko freundlich und zeigte uns den Weg. Auch die Besitzer begrüßten uns herzlich und begleiteten uns in das gut ausgestattete Studio. Für den Hund gab es natürlich Begrüßungsleckerlis und auch Näpfe sowie eine Hundedecke und ein Hundebadetuch lagen im Studio bereit.

Meine Tochter begeisterte sich sofort für die Schafe auf dem Hof und auch unser Hund freundete sich schnell mit den Schafen an. Hühner und Kaninchen waren auf dem Hof ebenso zu finden wie die beiden Katzen "Sinbad" und Ali Baba". Meine Tochter half gerne beim Versorgen der Tiere, doch wir halfen auch Maureen beim Brot backen und Marmelade kochen.

 Doch das Beste war natürlich, dass meine Tochter und unser Hund auf dem Hof nach Herzenslust herumtoben konnten und natürlich die beiden Zwergesel, die auf dem Hof lebten.

Die 3 ha große Wiese ist komplett eingezäunt und so musste ich mir um Sicherheit von Kind und Hund keine Sorgen machen. Besonders unser Hund war vom hofeigenen Teich begeistert, der den Hunden als Abkühlmöglichkeit zur Verfügung steht. Mit dem Hofhund haben sich sowohl meine Tochter als auch unser Bolko sehr gut verstanden, denn er war gutmütig und schien über keinerlei Nerven zu verfügen.

Ein besonderes Highlight waren allerdings die Kräuter, denn die Hausherrin ist ausgebildete Kräuterpädagogin und bot uns eine Kräuterführung an. Zusammen mit ihr stellten wir einen Kräuterkranz her und bei der Abreise versorgten wir uns mit von ihr hergestellten Salben und Tees.

Zwar hatte ich eigentlich geplant täglich an den Wörthersee zu fahren, der nur 10 Autominuten entfernt lag, doch sowohl meine Tochter als auch unser Hund waren mit dem Aufenthalt auf dem Hof voll ausgelastet, sodass keine Zeit blieb, noch Ausflüge zu machen. Der Naturhof Hojoutz ist ideal für einen Urlaub mit Kind und Hund geeignet, denn hier kommen wirklich alle auf ihre Kosten und fühlen sich rundherum wohl.