Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Landgasthof Hotel Sommer, Purkersdorf; Urlaub mit Hund in Niederösterreich: Erfahrungsbericht / Reisebericht

Ein Kurztrip nach Niederösterreich im Juni 2012 führte mich mit Tochter und Hund in den Landgasthof Sommer. Da die Reise spontan war, hatten wir nicht im Vorfeld gebucht und so hatte ich die Befürchtung, dass es mit Hund doch schwierig werden könnte, vor Ort schnell eine Unterkunft zu finden. Doch im Landgasthof Hotel Sommer in Purkersdorf wurden wir herzlich empfangen und ein durchaus schönes Zimmer im ländlichen Stil angeboten.

Der gesamte Gasthof zeigt sich eher rustikal eingerichtet und ist liegt idyllisch im Wald. Das Herz unseres Hundes hat die Betreiberfamilie Sommer im Sturm erobert, denn zur Begrüßung gab es erst einmal Leckerlis. Auf dem Zimmer wurden uns Näpfe und ein Handtuch für den Hund bereitgestellt und auch Hundekot-Säckchen lagen bereit, sowie Telefonnummer und Adresse des örtlichen Tierarztes.

Sehr begrüßt habe ich, dass der Hund mit in den Speisesaal durfte und sich auch alleine auf dem Zimmer aufhalten durfte. Im Hotel findet sich auch eine "Hunde-Tankstelle", an der sich unser Hund gern bediente.

Aufgrund der idyllischen Lage konnten wir direkt vor dem Hotel mit unseren Spaziergängen starten. Ganz in der Nähe entdeckten wir auch einen Hundeplatz und auch der nahe gelegene Bach begeisterte sowohl unseren Hund als auch meine Tochter. Das Waldgebiet lockte uns alle zu Entdeckungstouren und so waren die täglichen Spaziergänge sehr abwechslungsreich.

Natürlich nutzten wir auch die Nähe zu Wien und nahmen uns Zeit für eine Stadtrundfahrt. Ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn war leider nicht möglich, da das Mitführen von Hunden dort nicht erlaubt war. Jedoch hatte meine Tochter beim Praterbesuch ihren Spaß und abseits vom "Würschtlprater" hatte auch unser Hund seinen Spaß und genoss es auf den Grünflächen ausgelassen zu toben und so war der Wienausflug dann doch ein Erfolg.

Der Landgasthof Sommer überzeugte uns aber auch aufgrund des kulinarischen Angebots, denn hier wird die typische Küche Niederösterreichs angeboten. Besonders die Süßspeisen begeisterten meine Tochter, während ich mich eher den herzhaften Genüssen hingab und auch den Wein der Region testete.

Letztlich waren die vier Tage im Landgasthof Sommer Erholung pur für alle Familienmitglieder. So hat sich der Spontanurlaub ohne vorherige Buchung durchaus ausgezahlt, denn der Landgasthof duldet Hundebesitzer nicht nur, sondern heißt sie auch willkommen.