Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Hotel Wiedersbergerhorn, Alpbach; Urlaub mit Hund in Tirol: Erfahrungsbericht / Reisebericht

Im April 2012 war es endlich so weit, nach drei Jahren ohne Urlaub, konnte ich mich auf einen zweiwöchigen Urlaub in Tirol freuen. Schon bei der Buchung war ich positiv überrascht, denn mir war wichtig, dass mein kleiner Rauhaardackel Bolko mit in den Urlaub konnte. Eine Vielzahl an Unterkünften standen zur Auswahl, letztlich entschied ich mich für das 4-Sterne-Hotel Wiedersbergerhorn in Alpbach, denn schon bei der telefonischen Anfrage wurde mir klar, dass Hunde hier nicht nur erlaubt sind, sondern sogar Willkommen sind.

Nach der Anreise im eigenen Pkw drehte ich erst einmal eine Runde um das Hotel. Der Empfang war sehr herzlich und das Personal schien bereits Hundeerfahrung gesammelt zu haben. Gebucht hatte ich ein Einzelzimmer, erhielt jedoch ein sehr großzügig geschnittenes Doppelzimmer.

Nicht nur ich, sondern auch Bolko fühlte sich nach der ersten Erkundungsrunde durch das Zimmer sofort wohl. Neben dem Zimmerpreis vielen für den Aufenthalt mit Hund pro Tag 8 Euro zusätzlich an, hier ist jedoch kein Futter enthalten. Auf Nachfrage an der Rezeption erhielt ich sehr gute Tipps für Wandertouren, die gut mit Hund zu bewältigen sind.

Besonders begeistert waren wir vom Wasser-Wander-Weg, der quer durch das Tal führt und über 33. interessante Stationen verfügt. Hier gönnte sich mein Dackel als echter Jagdhund natürlich die eine oder andere Schwimmrunde. Unterhaltsam und gut mit Hund zu bewältigen sind auch der Alpbacher Heimatkundeweg, ein Ausflug zur Kaiserklamm oder ein Spaziergang um den Berglsteinersee.

Positiv überrascht war ich auch von der Hundefreundlichkeit der Gastwirte der Region, denn bei fast jeder Einkehr wurde mir sofort Wasser für den Hund angeboten und selbst am feuchten Fell störte sich niemand, auch nicht im Sterne-Restaurant. Besonders schön ist es jedoch auch, dass es in der Region genug einsame Wiesen gibt, wo es sich auch gut mit dem Hund toben und spielen lässt.

Letztlich war ich positiv überrascht, da ich schon andere Urlaube mit Hund erlebt habe und die Erfahrung machen musste, dass nicht in jedem Hotel wo Haustiere erlaubt sind, Haustiere auch wirklich willkommen sind. Das Hotel Wiedersbergerhorn hat mir gezeigt, dass es auch anders geht und so habe ich für den Herbst nochmals einen Kurzurlaub in der Region geplant.