Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Villa Carlottina, Menaggio; Urlaub mit Hund am Comer See: Erfahrungsbericht / Reisebericht Hundehotel

Hier mal ein ungewöhnlicher Erfahrungsbericht, verfasst von einem Hund ;-)

Hallo, ich bin Sam ein Labrador- Rüde. Ich habe mir gedacht, warum sollen immer Frauchen und Herrchen über den Urlaub berichten. Um uns geht es doch schließlich, da können wir doch dann auch mal was zu sagen.

Also auf einem meiner zahlreichen, ereignisreichen Spaziergängen, lernte ich eine Terrierdame kennen. Mein Freund Barney war noch dabei, aber das war überhaupt kein Problem, wir haben uns super vertragen. Während unsere Frauchen sich unterhielten, spielten wir Drei. Ja und dabei flüsterte mir dann die Terrierdame, dass sie bald in Urlaub fährt, in die Villa Carlottina am Comer See.

Die Villa befindet sich in der Lomardei in einer wunderbaren Lage am Comer See. Das Haus ist teils terrassenförmig angelegt und dadurch hat man wohl einen super Blick über den See.

Das Haus verfügt über vier Etagen, also mit mehreren Doppelzimmern, da können also auch super Freunde mitfahren. Ich habe ja gerne Leute um mich herum. Zwölf Personen, finden hier wohl Platz. Und zu den Zimmern gehören eigene Badezimmer, so dass man durchaus unabhängig von den anderen ins Bad kann. Dann geht es auch schneller und ich muss nicht solange auf Frauchen warten.

Küche, Wohnzimmer, Bar bieten alles was man braucht. Die Terrasse ist überdacht und wir können es uns da auch gemütlich machen, wenn das Wetter vielleicht mal nicht so schön ist. Die Terrierdame hat mir gesagt, dass sie durch den tollen Garten flitzen kann und sich auf der höher gelegenen Terrasse sogar in die Sonne legen kann. (Na, ja das wäre mir zu heiß).

Zu dem großen Haus gehört aber noch ein „Gärtnerhaus“, welches hinter der Villa liegt. Dies ist kleiner, aber bietet auch alles was man braucht. Will man mal Ausflüge machen, dann ist der Bus oder die Schiffe direkt vor der Tür. Auf einem der Hundespaziergänge kann mal wohl ohne weiteres seine Enkäufe machen. Badespaß kann man an zahlreichen Stellen haben und auch gut zu Fuß erreichbar.

Also meine neue Hundefreundin hat gesagt, dass es ganz toll war. Vielleicht probiere ich das ja auch mal aus, aber ich muss da noch mal mit Frauchen und Herrchen sprechen, dass ich lieber fahre, wenn es nicht so heiß ist.