Urlaub & Unterkunft

- Camping mit Hund

- Ferienhaus Hund

- Ferienwohnung Hund

- Hotel mit Hund

- Kurzurlaub mit Hund

- Reisen mit Hund

- Urlaub mit Kind und Hund

- Winterurlaub mit Hund

Beliebte Urlaubsziele

- Dänemark

- Deutschland

- Bayern

- Nordsee

- Ostsee

- Holland

- Italien

- Gardasee

- Südtirol

- Kroatien

- Österreich

- Schweden

- Tschechien

- Weitere Ziele

Hundeseiten & Tipps

- Hundepension

- Hundeschule

- Hundezubehör & Futter

- Therapiehunde

- Tierarzt Verzeichnis

- Tierheilpraktiker

- Tierheim Verzeichnis

- Unterkunftsportale

- Weitere Hundeseiten

Service

- Urlaub mit Hund

- Impressum & Kontakt

Köhlers Forsthaus Aurich (Nordsee): Erfahrungsbericht/Reisebericht

Pfingsturlaub 2012: Der erste Urlaub mit Hund. Unser Labrador war zu dem Zeitpunkt 14 Monate alt und uns war es sehr wichtig, etwas zu finden, wo der Hund mit in den Speisesaal darf. Neue Umgebung und dann noch alleine auf dem Zimmer, kam für uns nicht in Frage. Nach langer Suche stießen wir dann auf „Köhlers Forsthaus“ in Aurich.

Der erste Mail-Kontakt mit dem Hotel, war schon sehr freundlich und informativ. Eine Empfehlung des Hotels waren speziell für Hundebesitzer, die Gartenzimmer mit Terrasse. Aufgrund der kurzfristigen Buchung, waren diese Zimmer alle ausgebucht, aber unser Zimmer lag sehr zentral zum Eingangsbereich auf der 1.Etage mit Blick zum Garten.

Die Gartenzimmer liegen direkt mit der Terrasse am Gartenteich (mit Schwänen) und die Hundebesitzer haben die Möglichkeit, mit ihrem Hund am Garten rauszugehen, Richtung Parkplatz, über die Strasse, direkt ins Waldgebiet. Sie müssen also nicht zwingend durch das ganze Hotel laufen.

Kommt man auf den Eingangsbereich des Hotels zu, steht an der Türe sofort ein Wassernapf und ein Napf mit Leckerlis für die Hunde. Der Empfang ist freundlich, mit Hund wird man durch das gesamte Hotel geführt. Ausser in den Wellnessbereich, darf der Hund überall mit hin.

Am ersten  Abend bekommt man einen Tisch im Speiseraum zugewiesen, den man, wenn man es möchte, sich auch für die restlichen Tage wünschen kann. Es entsteht nicht der Eindruck, dass Hundebesitzer von den anderen Gästen in einem gesonderten Bereich sitzen. Im Gegenteil, Gäste mit oder ohne Hund sitzen gemischt.

Man hat auch die Möglichkeit auf der Gartenterrasse zu speisen. Da die Plätze aber sehr beliebt sind, sollte man da frühzeitig reservieren. Denn das Hotel verfügt über eine sehr gute Küche, so dass auch Gäste von ausserhalb dort speisen möchten. An der Gartenterrasse angrenzend lädt eine Wiese mit Strandkörben zum relaxen ein und im Anschluss an die Wiese gibt es einen großen See, in dem die Hunde auch schwimmen dürfen. Zum Zeitpunkt unserer Reise, waren ca. 10 Hunde im Hotel. Es war eine entspannte Atmosphäre.

Das Hotel verfügt über einige Räume für Festlichkeiten, die auch gerne genutzt wurden. Trotz vieler Gäste, entstand keine Unruhe im Hotel. Die Zimmer waren sauber und nett eingerichtet. Die Küche, wie schon erwähnt sehr gut, vielfältiges Frühstücksangebot, und je nach dem welche Buchung man hatte, gab es Menüwahl am Abend. Sehr zu empfehlen. Freundlich zuvorkommende Bedienung, die auch die Hunde nicht vergessen und jedes Mal nachfragten, ob der Hund etwas zu trinken haben möchte.

Ein Saunabereich wurde gerade eröffnet, den wir aber nicht beurteilen können, weil wir ihn nicht benutzt haben. Direkt über die Strasse, geht es in einen großen Wald, indem die Hunde frei laufen dürfen. Sportliche Aktivitäten kann man in dem dort integrierten Kletterwald nutzen, der sehr beliebt war.   

Zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge gibt es: z. B. Aurich, Leer, Emden, Wilhelmshaven, Greetsiel und Carolinensiel.

Wir können dieses Hotel nur empfehlen, da Menschen und Hunde dort wirklich willkommen sind. Web: www.koehlers-forsthaus.de